DJK-Wallfahrt in Bamberg Oktober 2020

Langenfeld (24.09.2020). Eine Wallfahrt mit Repräsentant*innen des Präsidiums, der DJK Diözesan- und Landesverbände, des Diözesanverbands Bamberg, der Geistlichen Beiräte und der DJK Sportjugend findet am 3. Oktober 2020 in Bamberg unter Corona-Auflagen statt. Ein Livestream des Gottesdienstes ist am Tag der Wallfahrt auf der DJK-Facebookseite eingerichtet.

Aufgrund der aktuellen Situation nimmt eine Gruppe von Repräsentant*innen des Präsidiums, der Diözesan- und Landesverbände, des Diözesanverbands Bamberg und der Geistlichen Beiräte unter Berücksichtigung von Hygieneregeln teil. Die Personenzahl ist auf maximal 40 Teilnehmer*innen begrenzt. Die Wallfahrt startet ab 11:45 Uhr vor dem Bistumshaus St. Otto in Bamberg. Es sind vier Stationen zum Innehalten geplant. Der Wallfahrtsweg führt vom Bistumshaus St. Otto an der Regnitz und Oberen Brücke zum Bamberger Dom entlang. Die Heilige Messe im Dom ab 14:00 Uhr findet mit Erzbischof Ludwig Schick in Konzelebration mit Weihbischof Jörg Michael Peters statt. Im Rahmen der Messfeier wird die DJK-Patronin Maria Magdalena eingesetzt und feierlich verkündet. Anschließend folgt ein kleiner „Empfang“ in der „Alten Hofhaltung. „2020 feiern wir das 100-jährige Bestehen des DJK-Sportverbands. Zumindest im kleinen Rahmen ist es nun möglich, dass eine Wallfahrt stellvertretend für alle DJKler*innen mit allen nötigen Sicherheitsvorkehrungen stattfindet. Darüber freuen wir uns“, sagt die Geistliche Bundesbeirätin Elisabeth Keilmann.

Die vom 3. bis 4. Oktober 2020 geplante Bundeswallfahrt des DJK-Sportverbands mit über tausend Teilnehmer*innen in Bamberg ist auf den 2. Oktober 2022 verschoben. Auch das ursprünglich geplante Rahmenprogramm der Wallfahrt mit Angeboten der Bamberger DJK-Vereine ist auf 2022 verschoben. Die einwöchige Pilgerwoche von Würzburg nach Bamberg findet im Zusammenhang mit der großen Bundeswallfahrt 2022 statt. Im selben Jahr ist auch das DJK-Bundessportfest 2022 in Schwabach geplant.

Herausgeber: DJK-Sportverband, Bundesgeschäftsstelle, Zum Stadtbad 31, 40764 Langenfeld – Fon 02173/33668-0, Fax 02173/33668-68